SEOClerks

BACKLINKS – Was ist eigentlich?

by    Backlinks Services   Tuesday, March 15th, 2016
SEOClerks



https://www.marketinginstitut.biz/jobs/seo-manager/

Backlinks – Was ist eigentlich…?
Ein Backlink ist eine Art Empfehlung: Wenn Webseite A auf Webseite B verlinkt, spricht man von einer Empfehlung und das ist ein wichtiger Rankingfaktor in der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Doch wofür wird ein Backlink sonst noch benötigt? Wie ist ein Backlink aufgebaut? Wo liegt der Unterschied zwischen einem Dofollow-Link und einem Nofollow-Link? In diesem Video stellt Prof. Dr. Bernecker Ihnen die Bedeutung und Funktionen eines Backlinks vor.

Im Allgemeinen besteht ein Backlink aus zwei Bestandteilen: Einer URL und einem Linktext. Durch den Linktext gelangt der User auf die entsprechende Webseite. Der Link sorgt somit für ein Ansteigen der sogenannten „Link-Popularität“ auf den empfohlenen Webseiten.

Suchmaschinen erkennen Backlinks und es entscheidet mit bei der Platzierung in den Suchergebnissen. Die Suchanfragen der User werden optimiert, indem interessante Webseiten in den obersten Suchergebnissen angezeigt werden. Wenn in Ihrem Linktext ein relevantes Keyword enthalten ist, wird Ihre Webseite eher eine Top-Platzierung enthalten. Durch Backlinks bietet sich Ihnen somit eine Option, höhere Reichweite zu erzielen und mehr Personen auf Ihre Webseite zu leiten.

Ein weiteres Kriterium ist die Art der Backlinks. Je höher die Qualität der linkgebenden Webseite ist und je besser die Linkzielseite thematisch zur Backlinkseite passt, desto interessanter ist auch der Backlink. Die Bewertung der Qualität eines Backlinks erfolgt durch den automatisierten Algorithmus der Suchmaschinen. Es gibt zwei Kategorien von Links: Dofollow-Links sind die Erlaubnis, die verlinkte Webseite besuchen zu dürfen. Sie sind wertvoll und essenziell für Unternehmen, um Ihren Bekanntheitsgrad zu steigern. Unter einem Nofollow-Link versteht man das Verbot der Suchmaschine, die verlinkte Webseite besuchen zu dürfen. Nofollow-Links können verschiedene Bedeutungen haben. Zum einen wird in Blogs häufig versucht, durch einen sinnlosen Kommentar und einer Verlinkung auf eine Webseite, einen Banklink zu erhalten. Das ist allerdings nicht legal und obendrein auch noch Spam. Zum anderen können sich Nofollow-Links aber auch als nützlich erweisen, wenn sie richtig eingesetzt werden. Sie können in eine Webseite eingebaut werden, um Google einen Verweis auf Dofollow-Links zu machen.

Wie funktioniert das Google Ranking? In unsere Videoreihe zum Thema SEO erfahren Sie Tipps und Tricks zum Optimieren Ihrer Webseite:

Hat Ihnen das Video gefallen? Wir würden uns über einen Daumen nach oben freuen. Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Webseite: https://www.marketinginstitut.biz

source

SEOClerks